7,8

Dr. Gerold Fiedler

Praxis Dr. Gerold Fiedler im Ärztehaus Candidplatz

  • Über 28 Jahre Erfahrung
  • Laserspezialist
  • Moderne Lasertechnik
  • 0% Finanzierung über 6 Monate

Über das Augenzentrum

Über das Augenzentrum

Dr. med. Gerold Fiedler beschäftigt sich seit 1988 erfolgreich mit innovativer Augenlasertherapie, um ein Leben ohne Brille zu ermöglichen. Er hat 1993 die erste Augenlaser-OP in München durchgeführt. Seit seiner Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Theo Seiler - dem Begründer der Excimerlaser-behandlung in Europa - ist er auch in Forschung und Entwicklung engagiert. Mit den Verfahren, Trans-PRK, Lasik, Femto-Lasik und ReLEx smile bietet er alle Laserverfahren an, um Fehlsichtigkeiten zu korrigieren.

Als Spezialist in der Monovision verhilft er Patienten auch über fünfzig zu einem Leben ohne Lesebrille. Augenärzte sprechen von Goethe-Augen, wenn sie das Prinzip der so genannten Monovision meinen: Dabei wird ein Auge vor allem für die Ferne, das andere für die Nähe korrigiert. Dr. Fiedler selbst verfügt über eine Monovision und benötigt noch immer keine Lesebrille.

Die Augenarztpraxis Dr. med. Gerold Fiedler befindet sich direkt an der Haltestelle Candidplatz. Sie ist mit der U1 (Richtung Mangfallplatz) oder der Buslinie 52 (Richtung Tierpark) sehr gut zu erreichen.

Das Ärzteteam

Dr. Gerold Fiedler

  • Studium der Humanmedizin
  • Seit 1988 erfolgreich mit innovativer Augenlasertherapie, um ein Leben ohne Brille zu ermöglichen
  • Seit 1993 refraktiver Chirurg in München
  • Spezialist in der Monovision - Goethe Augen
  • Ausbilder nach KRC-Richtlinen
  • Tätig in einer überregionalen Berufsausübungsgemeinschaft mit erfahrenen Linsenchirurgen
Mitgliedschaften
  • BVA Berufsverband der Augenärzte Deutschland
  • DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft
  • ESCRS European Society of Cataract and Refractive Surgery
  • BDOC Bundesverband Deutscher Ophthalmochirurgen

Adresse

Praxis Dr. Gerold Fiedler im Ärztehaus Candidplatz
Candidplatz 9
81543 München
Servicenummer: 089 - 716 775 093

Behandlungs­methoden

Hinweis: Erst bei der ärztlichen Voruntersuchung kann die Behandlungsmethode vom Arzt bestimmt werden. Angaben ändern
Anwendungsbereich
  • Kurzsichtigkeit (0 bis -6)
  • Weitsichtigkeit (0 bis +3)
  • Hornhautverkrümmung (0 bis 5)
Besonderheiten
  • Ideal bei dünner, flacher oder zu steiler Hornhaut
  • Ideal bei geringer und mittelgradiger Kurzsichtigkeit
  • Geeignet bei bestimmten Berufs- & Sportgruppen: Polizisten und Boxer
  • Ca. 3-5 Tage postoperative Schmerzen möglich
  • Endgültiges Ergebnis nach ein paar Wochen
Dauer

10 Min.

Heilung

ca. 7 Tage

Erfahrung

30 Jahre

Anwendungsbereich
  • Kurzsichtigkeit (0 bis -8)
  • Weitsichtigkeit (0 bis +3)
  • Hornhautverkrümmung (0 bis 6)
Besonderheiten
  • Am häufigsten angewendetes Verfahren
  • Schnelle Rehabilitation
  • Hohe allgemeine Patientenzufriedenheit
  • Mit Flap - Hornhautschnitt mittels Mikroskalpell
  • Nicht geeignet bei Störung des Tränenflusses
Dauer

15 Min.

Heilung

1-2 Tage

Erfahrung

26 Jahre

Anwendungsbereich
  • Kurzsichtigkeit (0 bis -8)
  • Weitsichtigkeit (0 bis +3)
  • Hornhautverkrümmung (0 bis 6)
Besonderheiten
  • Weltweit führendes Laserverfahren
  • Schmerzfreie Behandlung
  • Präziserer Hornhautschnitt als bei der LASIK
  • Schnellere Widererlangung der Sehschärfe
  • Weniger Ausschlusskriterien gegenüber der LASIK
  • Mit Flap - Hornhautschnitt mittels Femtolaser
Dauer

25 Min.

Heilung

2-3 Tage

Erfahrung

14 Jahre

Anwendungsbereich
  • Kurzsichtigkeit (0 bis -8)
  • Weitsichtigkeit (0 bis +3)
  • Hornhautverkrümmung (0 bis 6)
Besonderheiten
  • Weltweit führendes Laserverfahren
  • Zusätzliche Analyse der Hornhaut (wellenfront)
  • Schmerzfreie Behandlung
  • Präziserer Hornhautschnitt als bei der LASIK
  • Schnellere Widererlangung der Sehschärfe
  • Weniger Ausschlusskriterien gegenüber der LASIK
  • Mit Flap - Hornhautschnitt mittels Femtolaser
Dauer

25 Min.

Heilung

2-3 Tage

Erfahrung

14 Jahre

Anwendungsbereich
  • Kurzsichtigkeit (-3 bis -6)
  • Hornhautverkrümmung (0 bis -6)
Besonderheiten
  • Ohne Flap - Kein Hornhautschnitt mehr notwendig
  • Bei dünner Hornhaut anwendbar
  • Geeignet für trockene Augen
  • Erst ab ca. -1,5 bis -3 Dioptrien anwendbar
  • Relativ junges Verfahren
Dauer

30 Min.

Heilung

5-7 Tage

Erfahrung

5 Jahre

Anwendungsbereich
  • Kurzsichtigkeit (0 bis -8)
  • Weitsichtigkeit (0 bis +3)
  • Hornhautverkrümmung (0 bis 6)
Besonderheiten
  • Häufigster Eingriff zur Korrektur der Alterssichtigkeit
  • Einfacher, hornhautchirurgischer Eingriff
  • Der Eingriff ist reversibel
  • Korrektur nur eines Auges
  • Ergebnis mittels Kontaktlinsen vorher testbar
  • Kompromisslösung zwischen Nah- und Fernsicht
  • Brille zum Autofahren weiterhin vorgeschrieben
Dauer

25 Min.

Heilung

2-3 Tage

Erfahrung

14 Jahre

Weitere Kosten

Kostenloses Infogespräch

0

Ärztliche Voruntersuchung

200
Hinweis: Bei Eignung & anschließender Behandlung sind die 200 € im Gesamtpreis inbegriffen.
Was wird gemacht und wann?

Kostenloses Infogespräch (ca. 20 Min.)

  • Der Termin ist für Sie unverbindlich, d.h. Sie gehen keine Verpflichtungen ein
  • Wird vom operierenden Arzt durchgeführt
  • Feststellung der grundsätzlichen Eignung zum Augenlasern
  • Besprechung von allgemeinen Informationen zu einer Augenlaserbehandlung

Infogespräch vereinbaren

Ärztliche Voruntersuchung (ca. 2 Std.)

  • Termin ist beim operierenden Arzt
  • Ausführliche Untersuchung Ihres Auges
  • Ermittlung Ihrer Fehlsichtigkeit, sowie weiterer Abbildungsfehler höherer Ordnung
  • Bestimmung des optimalen Verfahrens für Sie zusammen mit dem Operateur
  • Ihre Augen werden "weitgetropft", sodass Sie im Anschluss für ca. 3-4 Stunden nicht fahrtauglich sind
  • Detaillierte Besprechung von Chancen und Risiken einer Augenlaserbehandlung

Voruntersuchung vereinbaren

Behandlung (ca. 2 Std.)

  • Bestätigung einiger Messungen aus der Voruntersuchung
  • Betäubung der Augen durch spezielle Augentropfen
  • Komplett schmerzfreie Behandlung
  • Dauer des Eingriffs weniger als 20 Minuten
  • Anschließend Ruhephase und Entlassung nach Hause

Nachuntersuchungen (ca. 15 Min.)

  • Erfolgt 1 Tag, 2 Tage, 1 Woche, 1 Monat und 3 Monate nach dem Eingriff
  • Routineüberprüfung Ihrer Sehstärke
  • Überwachung des Heilungsverlaufs

Patienten­bewertungen

4,9 / 5 10 Bewertungen
(9)
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
Echte Bewertungen
bei Augen-Lasern-Vergleich.de
Patienten, die auf Augen-Lasern-Vergleich.de gebucht haben und einen Beratungstermin wahrgenommen haben, können eine Bewertung abgeben. Dadurch wissen wir, dass unsere Bewertungen von echten Patienten wie Ihnen sind.
Ein klares JA!
Beratung von Anonym A, am 14.04.2016
Nachdem mich das Augenlasern seit Jahren immer wieder beschäftigt hat, kam ich auf Empfehlung meiner Augenärztin zu Dr. Fiedler, um dieses Thema endlich anzugehen. Mir sind sowohl eine gute Atmosphäre in einer Arztpraxis sowie das Gefühl des "Gut-Aufgehoben-Seins" sehr wichtig, beides habe ich hier so empfunden. Nach einem ausgiebigen Erst-Beratungsgespräch im 10/2015, in welchem zunächst alle Optionen aufgezeigt wurden, folgte die Ausführung. Zunächst war die Monovision (Goethe-Augen) mein Ziel. Aufgrund Bestellung zunächst zu schwacher Sehstärke der Probelinsen wurden die Linsen gegen stärkere ausgetauscht. Auch diese waren letztlich zu schwach, sei es durch die Messung oder aufgrund der Tatsache, dass ich zuvor jahrzehntelang harte Kontaktlinsen getragen hatte. Kurz vor dem eigentlichen OP-Termin stellte sich dann heraus, dass ich doch zu den sog. Risiko-Patienten gehören würde, da die Fehlsichtigkeit zzgl. Hornhautverkrümmung auf einem Auge -11Dpt. ausmachten. Nach gründlichem Abwägen von Risiken u. Vorteilen entschieden wir uns für d. OP (12/2015). Dieser Tag war vor allem: aufregend. Die souveräne u. beruhigende Art Dr. Fiedlers u. seines Teams haben sehr dazu beigetragen, dass ich äußerlich komplett ruhig war. Dennoch war ich sehr froh, dass mein Lebenspartner dabei war u. auch die erste Zeit danach mir helfen konnte-allein wäre ich ziemlich aufgeschmissen gewesen. Der Tag 'danach' war immerhin schon so, dass ich allein zur Kontrolle in d. Praxis kam. Der Heilungsverlauf verlief unter Beachtung d. Praxisempfehlungen optimal. Nach gut 1 Woche konnte ich schon wieder Auto fahren, auch im Dunkeln. Mit Lichtblendung hatte ich v. Anfang an keine Probleme, genauso wenig wie mit trockenen Augen. Das Ergebnis ist aufgrund der sehr hohen Korrekturwerte nicht ganz das Gewünschte (bei einem Auge leichte Überkorrektur), letztlich aber optimal. Jetzt brauche ich nur manchmal eine Lesebrille w/Alterssichtigkeit. Ich würde mich jederzeit wieder für d. OP entscheiden. Quelle: Jameda
Sehen ohne Brille trotz hoher Sehschwäche
Beratung von Anonym A, am 22.03.2016
Im November 2012 (vor ca. 3,5 Jahren) habe ich bei Dr. Fiedler meine Augen lasern lassen (LASIK-OP, Excimer-Laser). Da meine Hornhaut sehr dünn ist, war die Variante, bei der die Hornhaut weggeklappt wird und darunter gelasert wird, bei mir nicht anwendbar. Bei mir wurde direkt auf der Hornhaut gelasert. Ergebnis: Ich hatte eine hohe Fehlsichtigkeit (rechts -6,5, -2,0, 174°/ links -8,25, -1,75, 171°) und kann jetzt ohne Sehhilfe sehen, bin also äußerst zufrieden mit der OP. Mit dem linken Auge sehe ich zwar nicht 100%, aber das rechte Auge gleicht dies aus. Dafür sehe ich mit dem linken Auge sehr gut in der Nähe (Goethe-Augen) und werde später keine Lesebrille benötigen. Im Dunkeln sehe ich etwas schlechter, aber darüber wurde ich im Vorgespräch informiert. Vorbesprechung: Ich wurde sehr gut über die Risiken und die Wahrscheinlichkeit des Behandlungserfolgs informiert. OP: Die OP ist nicht schmerzhaft und war schnell vorbei, man bekommt vorher schmerzstillende Augentropfen. Nach der OP: Ich war gut darauf vorbereitet, dass ich die ersten 3 Tage nach der OP Schmerzen haben würde (Vorbesprechung und Erfahrung von Freunden). Ich musste 2,5 Tage lang fast stündlich Augentropfen nehmen, da die Schmerzen in den Augen sonst nicht auszuhalten waren. Ich empfehle jedem, der sich für diese Methode entscheidet, für die ersten Tage jemanden zu haben, der sich um alles kümmert und einen zu den Nachsorgeterminen begleitet. Außerdem ist es sinnvoll, einen komplett abgedunkelten Raum in der Wohnung vorzubereiten, da jede Art von Licht sehr schmerzhaft für die Augen ist. Entwicklung der Sehstärke: Die ersten Tage habe ich sehr verschwommen gesehen. Nach 10 Tagen habe ich wieder gearbeitet und musste die Dokumente sehr groß auf dem PC darstellen lassen, um alles lesen zu können. Dies ging ca. 1 Woche so. Dann konnte ich wochenweise immer besser sehen. Nach 3 Monaten konnte ich ohne Sehhilfe Autofahren (ich hatte mir eine Brille mit niedriger Sehstärke angeschafft). Quelle: Jameda
Laser-OP war die beste Entscheidung
Beratung von Anonym A, am 15.12.2015
Vor einem Jahr habe ich mich von Herrn Dr. Fiedler lasern lassen und war nun wieder mal zur Kontrolle in der Praxis dieses netten und kompetenten Teams. Die Entscheidung für diese OP war goldrichtig ! Ich habe dadurch deutlich an Lebensqualität gewonnen. Ob beim Segeln, Radfahren, Autofahren, im Kino oder Theater, der Alltag und die Freizeitgestaltung sind deutlich unkomplizierter ohne Brille. Auch die vorherige Testphase mit Kontaktlinsen fand ich eine tolle Idee von Dr. Fiedler, die mir die Entscheidung leicht gemacht hat. Nochmals danke für die gute Beratung OP und Betreuung ! Quelle: Jameda
Spitzenergebnis der LASIK Behandlung
Beratung von Anonym A, am 24.09.2015
Nach der LASIK sehe ich am ersten Tag schon besser, als ich es jemals zuvor mit Brille oder Kontaktlinsen getan habe. Ich bin rundum zufrieden, trotz - 8 Dioptrien ein erstklassiges Ergebnis! Auch Unterstützung in der Kommunikation mit der Krankenkasse habe ich erhalten! Quelle: Jameda
Sehr zu empfehlen, freundlich und kompetentes Team
Beratung von Anonym A, am 12.08.2015
Ich kann Herrn Dr. Fiedler und sein Team nur wärmstens empfehlen, wenn man sich ausführlich über eine mögliche Laser-Behandlung informieren will. Es werden einem freundlich und kompetent alle Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt, nicht nur zur Laser Behandlung. Da ich kurzsichtig bin, hat mich Dr. Fiedler auf die Möglichkeit der Monovision hingewiesen, die eine sehr gute Alternative ist um das Tragen einer Lesebrille aufzuschieben, da nur ein Auge Laser behandelt wird. Da die Monovision sehr gut durch das Tragen von nur einer Kontaktlinse ausprobiert werden kann, bekommt man sehr schnell ein Gefühl dafür, ob diese Behandlung für einen in Frage kommt. Sowohl die Vorbereitung wie auch die eigentliche Operation sind in einer ruhigen, entspannten und angenehmen Art und Weise verlaufen. Bei mir hat sich die optimale Sehkraft des behandelten Auges sehr schnell eingestellt und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Quelle: Jameda
weitere Patientenmeinungen zeigen

Gesamtpunktzahl

7,8
74 von 95

* Basierend auf den Angaben des Arztes

Patienten­meinungen (10)
Gesamt­zufriedenheit
4.9 von 5
Weiter­empfehlungs­quote 90%
Quali­fikationen*
Erfahrung des Arztes 28 Jahre
Augenlaser-OPs pro Jahr (Augen) > 200 OPs
Linsen-OPs pro Jahr (Augen) k.A.
Angeschlossene Arztpraxis / -klinik
Leistungen
Infogespräch kostenlos
Vor-/Nachuntersuchungen beim OP-Arzt
Anzahl Nachuntersuchungen 4
Persönliche Erreichbarkeit des Arztes
Nachlasern bei Bedarf inklusive 3 Monate
Augentropfen inklusive
Preis unabhängig von Dioptrienstärke
0% Finanzierung 6 Monate
Terminverfügbarkeit
Online Termine
Termin­verfügbarkeit zur Beratung k.A.
OP am Freitagnachmittag / Wochenende

Häufige Fragen

Bin ich geeignet?
Ob Sie für das Augenlasern geeignet sind, stellt sich abschließend in der ärztlichen Voruntersuchung heraus. Auskunft über Ihre Eignung ist aber auch schon bei dem Infogespräch möglich. Die Eignung richtet sich maßgeblich nach der Beschaffenheit Ihrer Augen. Beispielsweise ist Ihre Hornhautdicke ein entscheidendes Kriterium. Zudem gibt es bestimmte Vorerkrankungen, die als Ausschlusskriterium für eine Augenlaserbehandlung gelten.
Gibt es ein Mindest-/ Höchstalter?
Das Mindestalter für eine Augenlaserkorrektur beträgt 18 Jahre. Grundvoraussetzung ist jedoch vor allem, die vollständig abgeschlossene Entwicklung des Auges. Dieser Prozess verläuft nicht bei jedem Menschen gleich schnell. Augenlaserkorrekturen werden bis ins hohe Alter durchgeführt, sodass es per se keine Altersbeschränkung für Senioren gibt. Ab dem 45. Lebensjahr gibt es zudem die Möglichkeit der Linsenimplantation, die die einsetzende Alterssichtigkeit zusätzlich behebt.
Wieviel Dioptrien kann behoben werden?
Mit einer Augenlaserbehandlung kann man folgende Fehlsichtigkeiten korrigieren: Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und eine Hornhautverkrümmung. Gelasert wird in der Regel bis zu einer Kurzsichtigkeit von -8 bis max. -10 Dioptrien, einer Weitsichtigkeit von +3 bis max. +4 Dioptrien und einer Hornhautverkrümmung von ca. 5 max. 6 Dioptrien. Sollten Sie eine stärkere Fehlsichtigkeit haben, kann je nach Beschaffenheit Ihres Auges auf Alternativverfahren wie ICL / Phake Linsen oder Multifokallinsen zurückgegriffen werden.
Ist eine Laserbehandlung auch bei Diabetes möglich?
Ja. Ein Eingriff ist auch bei einer bestehenden Diabetes-Erkrankung möglich. Vorausgesetzt, Sie sind stabil eingestellt und Ihr Augenhintergrund weist keine Veränderungen durch die Krankheit auf. Die genaue Beurteilung, ob Ihre Augen für eine Augenlaserkorrektur geeignet sind, nimmt der Arzt vor Ort im Augenlaserzentrum vor.
Werden Preise für ein oder beide Augen dargestellt?
Die Preise sind pro Auge angegeben. Für einige Methoden, aber auch aus medizinischen Gründen, kann es vorkommen, dass nur ein Auge korrigiert wird.
Sind die ausgewiesenen Preise fest?
Die angegebenen Preise sind Richtpreise. In jedem Fall empfiehlt es sich, bei Ihrem Beratungstermin nach einem Kostenvoranschlag zu fragen.
Zahlt die Krankenkasse einen Teil zur Behandlung dazu?
Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt in der Regel keine Kosten für die Augenlaser- oder sehfehlerkorrigierende Linsenbehandlung, da es sich um einen medizinsch nicht notwendigen Eingriff handelt. Wenn Sie privat versichert sind, kann es sein, dass Ihre Krankenkasse Ihre Behandlungskosten ganz oder teilweise übernimmt. An welche Voraussetzungen das geknüpft ist, hängt ganz von der privaten Krankenkasse ab. Am besten, Sie wenden sich zur Klärung dieser Frage direkt an Ihre Krankenkasse oder rufen uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Wie kommen die Preisunterschiede der Ärzte zustande?
Der behandelnde Arzt hat die Wahl, je nach Schwierigkeit, Zeit- und Betreuungsaufwand für den Patienten einen erhöhten Satz aus der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zu berechnen. Auch mit der Tatsache, dass nicht bei allen Augenlaserzentren Vor- und alle Nachuntersuchungen durch den Operateur vorgenommen werden, sowie durch standortbedingte Faktoren, lassen sich Preisunterschiede begründen. Darüber hinaus entscheiden Unterschiede in der wirtschaftlichen Ausrichtung der Augenlaserzentren über Preisdifferenzen. Bei manchen Anbietern entstehen zusätzlich Preisdifferenzen in Abhängigkeit von der zu behandelnden Dioptrienstärke.
Wieviele Termine muss ich insgesamt wahrnehmen?
Mindestens drei Termine. Die ärztliche Voruntersuchung, die eigentliche Behandlung und die erste Nachkontrolle einen Tag nach der OP. Zudem gibt es bei den allermeisten Zentren ein Infogespräch, wo Sie sich über Ihre Eignung zum Augenlasern informieren können. Nach der OP gibt es je nach Arzt zwischen drei und sechs Kontrolltermine. Die Termine können Sie individuell mit Ihrem Arzt abstimmen.
Ab wann kann ich wieder scharf sehen?
Im Regelfall können Sie bereits am Tag des Eingriffs, spätestens jedoch in den darauffolgenden Tagen sehr viel besser sehen. Der vollständige Heilungsprozess dauert jedoch wenige Wochen.
Was mache ich bei Komplikationen nach der OP?
Melden Sie sich bitte bei dem behandelnden Arzt oder im Augenzentrum.
Hält das Ergebnis ein Leben lang?
Ja. In der Regel werden Sie nach der Laser-Behandlung ein Leben lang in der Ferne brillenfrei bleiben. Ein Verschlechterung der Werte ist sehr selten und betrifft dann meist Patienten mit besonders hohen Dioptrienwerten vor der Operation. Generell tritt dieses Phänomen eher bei Patienten mit weitsichtigen, als bei Patienten mit kurzsichtigen Augen auf. Ab ca. 45 Jahren kommt die sogenannte Presbyopie/Alterssichtigkeit hinzu. Sie entsteht, wenn die Linse und der Linsenaufhängeapparat altern und an Elastizität verlieren. Dadurch verliert das Auge seine Fähigkeit zum stufenlosen Fokussieren, was sich beim Sehen in der Nähe durch Unschärfe bemerkbar macht. Daher kann die Indikation einer Brille aus anderen Gründen nicht ausgeschlossen werden.
Weitere Informationen finden Sie in unsererem FAQ-Bereich.

Ähnliche Angebote

Dr. Matthias Friedhofen

Facharzt für Augenheilkunde Dr. Friedhofen

Hervorragend
9,2
  • PRK / LASEK
  • Preis pro Auge
  • Preise gemäß der Gebühren­ordnung für Ärzte (GOÄ)
ab 990

Dr. Jörg Fischer

Lasik Germany GmbH - München

Sehr Gut
8,0
  • LASIK
  • Preis pro Auge
  • Preise gemäß der Gebühren­ordnung für Ärzte (GOÄ)
ab 895

Dr. Harry vom Felde

Optical Express München

Gut
7,8
  • PRK / LASEK
  • Preis pro Auge
  • Preise gemäß der Gebühren­ordnung für Ärzte (GOÄ)
ab 795

Dr. Stephan Maschauer

Facharzt für Augenheilkunde Dr. Maschauer

Fabelhaft
8,7
  • PRK / LASEK
  • Preis pro Auge
  • Preise gemäß der Gebühren­ordnung für Ärzte (GOÄ)
ab 1.700