Düsseldorf: Augenlasern und Linsenoperationen

In Düsseldorf und Umgebung finden Sie eine große Auswahl an Spezialisten für Augenlasern und Linsenimplantationen. Durch die Nähe zu Dortmund und Köln haben Patienten die Möglichkeit, sich zahlreiche Anbieter anzuschauen und Preise zu vergleichen, bevor sie eine Wahl treffen. Um die Entscheidung leichter zu machen, haben wir in unserem Vergleichsrechner auf Augen-Lasern-Vergleich.de eine Vielzahl von Anbietern aus der Region um Düsseldorf aufgelistet, die nach Preisen, Patientenbewertungen und einer fachlichen Benotung verglichen werden können.

Sie haben weitere Fragen zum Augenlasern? Wir beraten Sie gern telefonisch (030 809 500 820) oder schriftlich: augenlasern@check24.de

Augenlaserkliniken in Düsseldorf

Jährlich werden in Deutschland mehr als 100.000 Augenlaser-Operationen durchgeführt. Die LASIK und Femto-LASIK sind die beliebtesten Methoden bei den Patienten und Ärzten in Augenlaserkliniken in Düsseldorf und anderen Städten, denn sie sind ein guter Kompromiss aus Kosten, Risiko und Erfolgsaussichten. Eine LASIK schlägt mit Preisen ab 1.000 Euro zu Buche, die Femto-LASIK kostet meist ab 1.300 Euro. Weitere beliebte Methoden fürs Augenlasern in Düsseldorf sind die PRK/LASEK und ReLEx smile, die Preise dafür beginnen ab 800 Euro bzw. 2.300 Euro je Auge.

LASIK und Femto-LASIK in Düsseldorf

Bei den Verfahren LASIK und Femto-LASIK wird eine etwa zwei Zentimeter breite Lamelle (Flap) in der Hornhaut erzeugt, die vom Operateur umgeklappt wird. Die darunter liegende Schicht der Hornhaut wird mit einem Excimer-Laser so weit abgetragen, bis die Fehlsichtigkeit behoben ist. Anschließend wird die Lamelle zurückgeklappt und die Wunde schließt sich innerhalb weniger Stunden. Der wesentliche Unterschied zwischen der LASIK und der Femto-LASIK besteht in dem Verfahren, wie der Flap erzeugt wird. Bei der herkömmlichen LASIK verwendet der Operateur ein Mikrokeratom, das in der Art eines Hobels eine dünne Schicht der Hornhaut eröffnet. Bei der Femto-LASIK kommt stattdessen ein Femtosekunden-Laser zum Einsatz, mit dem der Flap präpariert wird. Im Gegensatz zum Mikrokeratom macht er das deutlich genauer, weshalb ein dünnerer Schnitt durchgeführt werden kann, der darüber hinaus schneller verheilt.

LASEK / PRK  in Düsseldorf

Bei der LASEK und PRK in Düsseldorf wird zunächst die oberste Epithel-Schicht der Hauthaut entfernt. Bei der PRK verwendet der Chirurg ein stumpfes Messer, bei der LASEK kommt eine alkoholische Flüssigkeit zum Einsatz, mit der die Oberfläche aufgeweicht werden kann. Anschließend wird sie zur Seite geschoben, um das darunter liegende Gewebe der Hornhaut abzutragen und die Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Dies geschieht bei der PRK/LASEK in Düsseldorf genauso wie bei der LASIK und Femto-LASIK mittels Excimer-Laser. Bei der PRK wird anschließend eine Kontaktlinse zum Schutz auf die Hornhaut gelegt, die nach einigen Tagen entfernt werden kann. Bei der LASEK in Düsseldorf schiebt der Operateur das zuvor gelöste Epithel zurück und deckt die Wunde ebenfalls mit einer Kontaktlinse ab. Wahlweise kann das Epithel auch entfernt werden und das Auge verhielt wie bei der klassischen PRK.

Relex Smile in Düsseldorf

Relex Smile gehört in Düsseldorf zu den neuesten Methoden für Augenlasern. Dabei wird nicht wie bei den anderen Verfahren an der Oberfläche gearbeitet sondern im Inneren der Hornhaut. Somit bietet Relex Smile in Düsseldorf den Vorteil, dass diese Methode besonders schonend für die Hornhaut ist und besonders für Patienten mit trockenen Augen geeignet ist, da weniger Nerven an der Oberfläche der Hornhaut zerstört werden. Mit einem Femtosekunden-Laser, der auch bei der Femto-LASIK verwendet wird, präpariert der Chirurg bei der Relex Smile eine dünne Gewebescheibe und einen etwa 2 mm breiten Zugang, durch den die Gewebescheibe entfernt wird. Das Verfahren ist derzeit nur für kurzsichtige Patienten geeignet.

Kosten für Augenlasern in Düsseldorf

Die Preise für Augenlasern gehen weit auseinander. Die Kosten liegen je nach Methode und Klinik zwischen 800 und 2.500 Euro. Manche Kliniken setzen noch höhere Preise an, wenn die Fehlsichtigkeit des Patienten in Grenzbereichen für Augenlasern in Düsseldorf liegen. Die günstigsten Kosten für Augenlasern werden für die PRK und LASEK berechnet. Hier müssen Patienten mit Preisen ab 800 Euro rechnen. Die LASIK ist mit Preisen ab 1.200 Euro etwas teurer, gefolgt von der Femto-LASIK, die vielerorts bei 1.500 Euro je Auge beginnt. Wahlweise kann bei diesen Methoden eine Wellenfront-Analyse durchgeführt werden, für die nochmals rund 100 bis 200 Euro je Auge mehr berechnet werden, bei der allerdings Ungenauigkeiten der Hornhaut erfasst werden, wodurch ein besseres Resultat der Augenlaser-OP in Düsseldorf zu erwarten ist. Bei der Relex Smile sind die Kosten für Augenlasern in Düsseldorf am höchsten, sie liegen durchschnittlich bei 2.500 Euro je Auge.

Linsenoperationen in Düsseldorf

Neben Augenlaser-Behandlungen sind auch Linsenimplantationen in Düsseldorf möglich. Diese werden vor allem dann angewandt, wenn eine Augenlaser-Operation nicht möglich ist, weil der Patient nicht geeignet ist. Gründe können eine zu dünne Hornhaut sein oder hohe Werte bei der Fehlsichtigkeit, die durch Augenlasern nicht korrigiert werden können. Bei Linsenimplantationen gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Bei phaken Intraokularlinsen wird eine zusätzliche Kunstlinse ins Auge zwischen Iris und natürlicher Linse eingesetzt - im Prinzip handelt es sich um Kontaktlinsen, die ins Auge eingesetzt werden.

Beim anderen Verfahren wird die natürliche Linse entfernt (meist infolge einer Trübung durch den Grauen Star) und durch eine Kunstlinse ersetzt. Dieses Verfahren hat den Nachteil, dass das Auge seine Fähigkeit zur Akkommodation verliert, also nicht mehr zwischen Nah- und Weitsehen wechseln kann. Dies kann zum Teil durch eine Multifokallinse ausgeglichen werden, allerdings werden diese - im Gegensatz zu Monofokallinsen meisten nicht von der Krankenkasse übernommen. Weitere Informationen zur Kostenübernahme finden Sie im Ratgeber.